Blasinstrumente

_____________________________________________

Einzelunterricht

Instrument                      Unterrichtsdauer        

Preis

pro Semester

Alle Blasinstrumente 25 Minuten 330.--
Alle Blasinstrumente 40 Minuten 530.--
als Zweitinstrument 25 Minuten 330.--

Es ist möglich, von den Angeboten der Musikgesellschaften zu profitieren. (Beitrag an das Schulgeld, Mietinstrumente oder Mitspiel in einem der Ensembles). Weitere Informationen unter www.mgkestenholz.ch oder www.mg-oensingen.ch 

Ab 1. Schuljahr bis zum 20. Altersjahr können die folgende Blasinstrumente im Einzelunterricht gebucht werden.

_____________________________________________

Querflöte

Weil die Querflöte lauter und ausdrucksvoller als die Blockflöte war, begann ihr Siegeszug bereits im Barockzeitalter. Damals nannte sie sich noch Traverso und wurde aus Holz gefertigt. Theobald Böhm baute im 19. Jahrhundert die erste Querflöte aus Metall mit einem komplizierten Klappenmechanismus und einer neuen Anordnung der Tonlöcher, die er nach mathematischen Gesetzen anordnete. In der Kammermusik, im Blasorchester, im klassischen Orchester, in Folklore, Rock, Pop und Jazz ist die Querflöte heutzutage überall anzutreffen.

Lehrperson: Natalie Trittibach

_____________________________________________

Klarinette

Vor 250 Jahren schrieb Mozart sein berühmtes Klarinettenkonzert. Seither ist die Klarinette "hoffähig" und aus dem klassischen Orchester nicht mehr wegzudenken. Ihr voluminöser, warmer und samtener Ton erlaubt eine bewegliche und dynamische Spielweise. Daher wird die Klarinette auch gerne in der Jazzmusik und in Blasorchestern eingesetzt.

Lehrperson: Roger Meier

_____________________________________________

Saxophon

Erst im ausgehenden 19. Jahrhundert erfand Adolphe Sax das Saxophon. Schnell trat es seinen Siegeszug vor allem im Jazz- und Popbereich an. Heutzutage ist es nicht mehr aus der Blasmusik, der Big Band, den Popbands und aus Jazzformationen wegzudenken.

Lehrperson: Barbara Aeschbacher

_____________________________________________

Trompete

Um den König anzukündigen, bliesen die Musiker schon im Mittelalter die Trompete. Seit dem 19. Jahrhundert spielt die Trompete im klassischen Orchester, in der Blasmusik und seit Anfang des 20. Jahrhunderts auch im Jazzbereich eine wichtige Rolle. Heutzutage erfreut sich die Trompete grosser Beliebtheit, weil sie in allen Musikrichtungen eingesetzt wird.

Lehrpersonen: Thomas Maritz und Andrea Vonk  

_____________________________________________

Posaune

Bereits in Mozarts Zauberflöte wurd die Posaune im Orchester eingesetzt. Die Posaune findet als Orchesterinstrument in der Blasmusik, im Sinfonieorchester, in der Unterhaltungsmusik und in Bands ständig Verwendung. Eine besondere Stellung kommt der Posaune als Soloinstrument im Jazz zu, weil mit ihr u.a. Glissandoeffekte erzielt werden können.

Lehrperson: Roger Stöckli

_____________________________________________

Euphonium

1843 wurde das Euphonium erfunden, um einen tiefen und weichen Klang zu erhalten. Das Euphonium wird in Blasorchestern häufig als Soloinstrument eingesetzt. Es ist das "Cello" der Blasmusik.

Lehrperson: Roger Stöckli